Von der Raupe bis zum Schmetterling

Das Buch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ bekam in den letzten Wochen eine ganz besondere Bedeutung.

Tanja stellte von gut zwei Wochen das Buch, die  Dose in der sich die Raupen befanden und ein Schmetterlingshaus  in den Morgenkreis. Neugierig lauschten die Kinder  der Geschichte die immer wieder durch spannende Details zum Mitgebrachten unterbrochen wurde.

In den darauffolgenden Tagen wurden die Raupen genau beobachtet und die Kinder meinten, dass viele „Spinnweben“ im Raupenglas sind. Als dann die erste Raupe sich verpuppt hatte, wollten viele der Kinder dieses Schauspiel ebenfalls beobachten.

Dann hieß es zwei Wochen warten, bis das nächste Großereignis sichtbar wurde. Der erste Schmetterling wurde von den Kindern entdeckt.  Gespannt warteten nun alle was  mit den anderen Kokons passieren würde und wurden so Zeuge, als weitere drei Schmetterlinge das Licht der Welt erblickten. Der letzte Schmetterling ließ sich etwas Zeit, sodass die andere Gruppe auch noch das Schlüpfen erleben konnte.

Etwas Laubwerk, das von den Kindern gesammelt wurde, verschönte das Zuhause unserer fünf Schmetterlinge, als Nahrung bekamen sie ein Stückchen reife Banane und etwas Zuckerwasser.

Am Ende der Woche schenkten wir unseren Schmetterlingen die Freiheit.

Kindervilla Löwenzahn

Landstraße 38

6971  Hard

 

Tel. 05574/66 2 02

Mobil 0680 123 0 385